Landing Page Optimierung nach dem AIDA-Prinzip

Ist es tatsächlich sinnvoll Landing Page Optimierung nach dem AIDA-Prinzip zu betreiben, oder müssen andere Ansätze getestet werden um eine optimal verkaufende Landing Page zu erstellen? Was ist das AIDA-Prinzip überhaupt? Das Werbewirkungs-Prinzip AIDA umfasst vier Phasen, Attention, Interest, Desire und Action (die sich auch überschneiden können), welche der Kunde durchlaufen soll und letztlich zu dessen Kaufentscheidung führen sollen. Die vier Phasen werden als gleich wichtig angesehen und finden in Werbestrategien ihren Niederschlag.

  • Attention: Die Aufmerksamkeit des Kunden wird erregt.
  • Interest: Er interessiert sich für das Produkt. Das Interesse des Kunden wird erregt.
  • Desire: Der Wunsch nach dem Produkt wird geweckt. Der Besitzwunsch wird ausgelöst.
  • Action: Der Kunde kauft das Produkt möglicherweise.

 Landing Page Optimierung, aber wie?

Wenn erst auf der Landing Page begonnen wird die Aufmerksamkeit eines Kunden zu erregen, dann ist es zu spät. Der Kunde muss, lang bevor er Ihre Landing Page besucht, auf Sie und Ihr Produkt aufmerksam geworden sein. Print-/TV-Werbung, Banner- oder Suchmaschinenwerbung können die Aufmerksamkeit eines Kunden wecken. Bitte denken Sie auch an die Verkaufsstrecke Ihres Online-Shops, Aufmerksamkeit können Sie hier überall wecken.

Interesse des Kunden an einem Produkt wecken

Sie haben die Aufmerksamkeit eines Kunden erregt? Prima, jetzt müssen Sie nur noch sein Interesse an Ihrem Produkt wecken. Erzählen Sie ihm nicht was Ihr Produkt tolles kann, gehen Sie auf die Ihnen bekannten Probleme Ihrer Kunden ein, erzählen Sie Ihrem Kunden wie er sein Problem mit Ihrem Produkt lösen kann. Reden Sie nicht nur, sondern zeigen Sie Ihrem Kunden wie gut Ihr Produkt auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist, zum Beispiel mit einem Demo-Video oder einer Präsentation.

Lösen Sie den Besitzwunsch aus

Zeigen Sie Ihrem Kunden was andere Kunden für Vorteile aus der Nutzung Ihres Produktes zeihen konnten und welche Probleme sie damit lösen konnten, arbeiten Sie mit Testimonials. Ach und die gute alte künstliche Verknappung funktioniert natürlich auch hier bestens, „in 2 Tagen gibt es mein Produkt so nicht mehr für Sie.“

Helfen Sie dem Kunden den Kauf zu tätigen

Eine klare Call to Action, ein paar vertrauensbildende Maßnahmen und eine zielorientierte Nutzerführung helfen Ihnen Ihren Kunden zum Abschluss zu leiten.

Fazit:

Optimieren Sie nicht Ihre Landing Pages nach dem AIDA-Prinzip, optimieren Sie Ihre ganze Kundenkommunikation nach diesem Prinzip. Die Landing Page Optimierung nach dem AIDA-Prinzip alleine wird nicht die erhoffte Wirkung zeigen, die Reise des Kunden beginnt weit vor dem Besuch Ihrer Landing Page.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.